Das Social-Media-Start-up Esome arbeitet unter anderem mit Facebook zusammen. Für das weitere Wachstum sammelten die Hamburger nun einen zweistelligen Millionenbetrag ein.

Geld für das weitere Wachstum: Das Hamburger Start-up Esome Advertising hat von Investoren 15 Millionen US-Dollar eingesammelt. Das gab das Unternehmen, das sich mit Werbung in sozialen Medien beschäftigt, am Donnerstag bekannt. Für die Seedfinanzierung konnte Esome neben einigen Business Angels den Performance-Media-Gründer Christoph Schäfer sowie die PIA-Gruppe gewinnen.

„Das frische Kapital wollen wir nutzen, um unser Team deutlich auszubauen und erste Auslandsmärkte zu erschließen“, sagt Christoph Brust, Co-Geschäftsführer von Esome. Das Start-up aus der Hansestadt will mit dem Geld auch eigene Plattformen und Technologien weiterentwickeln. Mit der Finanzspritze sei man zudem dafür gerüstet, „das schnelle Wachstum weiterhin aufrechtzuerhalten“, heißt es in einer Mitteilung.

Esome wurde von Falk Bielesch, Hansjörg Blase und Christoph Brust gegründet und ist zertifizierter Partner von Facebook. Das Start-up will Unternehmen dabei helfen, zielgerichtete Werbung in sozialen Netzwerken zu schalten. Das soll unter anderem über Algorithmen funktionieren. Die Hamburger arbeiten ausschließlich im Bereich Paid Advertising, also bezahlten Anzeigen. Insgesamt zählt das Unternehmen nach eigener Aussage mehr als einhundert Werbetreibende und Agenturen als Kunden. Es sitzt in Hamburg, Düsseldorf und Belgrad. Für das kommende Geschäftsjahr rechnet das Start-up mit einem Umsatz von 50 Millionen Euro.