Lieferando übernimmt den Lieferservice Food Express. Das Berliner Start-up hatte im November Insolvenz angemeldet.

Wie WirtschaftsWoche Gründer vorab erfuhr, wird der Online-Essensanbieter Lieferando den Lieferservice Foodexpress übernehmen. Zum Kaufpreis machte das Unternehmen zunächst keine genaueren Angaben. Künftig wird der Lieferservice unter dem Namen Lieferando Express weitergeführt.

Food Express hatte im November Insolvenz anmelden müssen. Das kam überraschend, hatte doch noch im März die Lieferhelden in das Start-up investiert. Damals hieß es im Unternehmensblog, dass ein wichtiger Gesellschafter  ausgestiegen sei. Zwar nannten sie keine Namen, trotzdem lag sofort die Annahme nahe, dass Delivery Hero gemeint war, die sich kurz zuvor zurückgezogen hatten. Was den Fall interessant macht: Das mit drei Milliarden US-Dollar bewertete Start-up hatte mit Valk Fleet ein ähnliches Start-up in London aufgebaut.